SPITCH-Android App

Installieren

SPITCH App

Installieren

SPITCH App

Aktuell könnt ihr auf Apple Geräten ausschliessliche die Mobile App verwenden. Wir arbeiten daran, SPITCH auch auf Apple Geräten, zeitnah für Mobile-Web anzubieten.

Installieren

Aufsteiger vs. Favoriten

Alle drei Aufsteiger müssen dieses Wochenende gegen einen Top 5 Klub, aus der letzten Saison, ran und wir dürfen gespannt sein, ob sich die Favoriten durchsetzen oder ob es zu Überraschungen kommt. Neben Liverpool, Arsenal und Tottenham gelten auch noch Man. United, Man. City und Chelsea als klare Favoriten, wodurch es sehr schwer sein wird, die richtigen Spieler an diesem Spieltag zu finden, ohne sein Budget vollkommen zu überlasten. Deswegen stelle ich euch einige Budget Spieler vor, die trotzdem sehr gut performen können, aber auch teurere Spieler, die sich bezahlt machen könnten.

Tor:

Bernd Leno(38₵, Fulham): Nachdem der ehemalige deutsche Nationaltorhüter im letzten Spiel für Fulham auflaufen durfte, denke ich, dass er dieses Spiel wieder zum Einsatz kommt. Es geht gegen den Tabellenführer Arsenal, der immer wieder zu Torschüssen kommt, wodurch Leno einiges an Punkten sammeln kann. Außerdem geht es für ihn gegen seinen Ex-Klub und er wird nochmal deutlich motivierter in die Partie gehen. Wegen Arsenals Stärke geht man natürlich ein gewisses Risiko ein, dass er ein Tor nach dem anderen kassiert, aber ihr könntet auch mit vielen Punkten belohnt werden.

Abwehr:

Kieran Trippier (67₵, Newcastle): Sein Marktwert könnte auf jeden Fall falsches über ihn vermuten lassen, denn der 31-Jährige ist eine absolute Punktemaschine bei SPITCH. In den ersten drei Spielen machte er durchschnittlich 243 Punkte und sammelte überall auf dem Spielfeld Punkte. Gegen Man. City traf er durch einen direkten Freistoß. Er trat zudem 14 von 18 Ecken bei den Magpies und konnte somit vor allem durch Standards einige Punkte sammeln. Seine Passstärke bringt ihm auch einiges an Punkten ein und nur seine defensiven Leistungen sind noch ausbaufähig. Wenn er aber gegen Aston Villa so weiter macht, dann ist er Muss in jeder SPITCH-Aufstellung.

Maximilian Kilman (87₵, Wolverhampton): Ein alter Bekannter aus der letzten Saison und auch in dieser Saison sammelt er wieder fleißig Punkte. Mit knapp 300 durchschnittlichen Punkten gehört er zu den stärksten Verteidigern bei SPITCH und könnte auch wieder gegen den dieswöchigen Gegner Newcastle einige Punkte sammeln.

Joe Gomez (112₵, Liverpool): Aufgrund der Ausfälle von Konate und Matip, sollte der 25-Jährige auf der Innenverteidigerposition gesetzt sein. Liverpool konnte sich zwar noch über keinen einzigen Sieg in dieser Saison freuen, aber gegen Bournemouth gelten sie als ganz klarer Favorit. Sie werden Ballbesitzfußball spielen, wodurch Gomez leichte +2er-Punkte sammeln kann und er könnte sogar noch auf seine starken 256 Punkte im letzten Spiel eine Schippe drauflegen.

Emerson (90₵, Tottenham): Sowohl offensiv als auch defensiv konnte der Brasilianer in dieser Saison überzeugen.  Er kommt auf eine starke Zweikampfquote von 78%, gab zwei Assists und schoss dreimal auf das Tor. Gegen die Aufsteiger aus Nottingham könnte der Rechtsverteidiger erneut überzeugen.

Mittelfeld:

Ilkay Gündogan (170₵, Man. City): Er ist zwar sehr teuer, trotzdem sollte man über ihn nachdenken, da er in den letzten beiden Spielen überzeugen konnte. Er machte in beiden Partien über 400 Punkte und traf auch zweimal, außerdem schoss er zweimal aufs Tor und hat somit ein enormes offensives Punktepotential. Gegen Crystal Palace sollte ihn jeder aufgrund seiner bisherigen Leistungen auf dem Zettel haben.

Martin Odegaard (72₵, Arsenal): Der Norweger ist einer der kreativsten Spieler in Arsenals Offensive und konnte vor allem im letzten Spiel gegen Bournemouth seine Klasse beweisen. Zwei der drei Tore von Arsenal machte er selbst und kam auf herausragende 606 Punkte. Dieses Wochenende geht es wieder gegen einen Aufsteiger und wenn er an diese Leistung anknüpfen kann, sollte man ihn im Auge behalten.

Ruben Loftus-Cheek (82₵, Chelsea): Die Blues mussten sich im letzten Spiel gegen Leeds mit 0:3 geschlagen geben, trotzdem machte er über 300 Punkte und auch im Spiel davor punktete er mit 280 Punkten solide. Der Gegner Leicester ist katastrophal in die Saison gestartet und Chelsea wird alles daran setzen die Niederlage von letzter Woche wiedergutzumachen. Der Mittelfeldmann könnte sich auch an diesem Spieltag wieder zu einem essentiellen Teil in Tuchels System entwickeln.

Angriff:

Harry Kane (160₵, Tottenham): Die Spurs hingegen konnten wichtige drei Zähler am letzten Spieltag mitnehmen und er konnte wieder einmal treffen. Dieses Mal geht es gegen einen Aufsteiger und es wird besonders schwer sein ihn in den Griff zu bekommen und am Tore schießen zu hindern.

Bryan Mbeumo (46₵, Brentford): Falls man noch Budget sparen möchte, sollte man ihn auf jeden Fall in Erwägung ziehen. Er sucht sehr häufig den Abschluss und konnte sogar schon einmal treffen. Gegen Everton wird er wieder zu seinen Chancen kommen und könnte seine Stärke nochmal zeigen.

Allan Saint-Maximin (66₵, Newcastle): Gegen Man. City war er an allen drei Toren beteiligt und war somit ausschlaggebend für das starke Unentschieden gegen den Meister aus der letzten Saison. Durch seine offensive Kreativität und Zielstrebigkeit könnte er auch wieder gegen die Wolves glänzen und euch einige Punkte bescheren.

Weitere Alternativen:

Weitere Spieler, die man im Auge behalten sollte, sind Trent Alexander-Arnold (150₵, Liverpool), der an diesem Spieltag seine Stärke zeigen könnte, Pascal Groß (85₵, Brighton), der richtig stark in die Saison gestartet ist und Mohammed Salah (250₵, Liverpool), der an diesem Spieltag seinem Preis gerecht werden könnte.

Über mich: Seit mehreren Monaten unterstütze ich SPITCH in den verschiedenen Unternehmensbereichen. Durch meine Erfahrung auf den kostenfreien Spielfeldern möchte ich euch dabei helfen, interessante Spieler zu finden, die vielleicht nicht jeder auf dem Zettel hat.

 

 

 

 

Secured By miniOrange