SPITCH-Android App

Installieren

SPITCH App

Installieren

SPITCH App

Aktuell könnt ihr auf Apple Geräten ausschliessliche die Mobile App verwenden. Wir arbeiten daran, SPITCH auch auf Apple Geräten, zeitnah für Mobile-Web anzubieten.

Installieren

Die große Vorschau zur SPITCH-Nat.League

Die Nat. League kehrt zurück und beschert uns sieben Tage in Folge SPITCH! Wer sind die geheimen Stars der eher unbekannten Fußballnationen? Welche Topstars könnten sich als Kapitän lohnen und somit doppelte Punkte für euch holen? Diese und viele weitere Fragen muss man sich stellen bei den sieben Nat. League Spieltagen um den amtierenden Nat. League-Champion „Heinemän“, der mit einem Pokal, für seine herausragenden Aufstellungen von uns geehrt worden ist, von seinem Thron zu stürzen. In der heutigen Vorschau habe ich jeweils einen Topspieler, einen günstigen Smart-Pick und einen vermeintlichen Geheimtipp pro Position genauer analysiert und erhoffe mir natürlich, dass diese Spieler euch einiges an Punkten bringen könnten.

Tor:

Topspieler: Aaron Ramsdale (78 credits, England)

Der 1.91m große Schlussmann hat sich zu einer festen Größe im Tor des amtierenden Tabellenführers (Arsenal) der Prem. League entwickelt. Die Engländer zeigten sich zuletzt sehr wacklig in der Defensive (0:4 Niederlage gegen Ungarn) und könnten einiges an Chancen zulassen. Dies könnte ihm zugutekommen, denn gegen die zwei kommenden Gegner Italien und Deutschland, darf man auf viel Arbeit für ihn und somit viele +40er-Paraden hoffen. Spielt sein Kontrahent Jordan Pickford, ist dieser natürlich auch einen Versuch wert.

Smart-Pick: Andrii Lunin (64 credits, Ukraine):

Direkt am Mittwoch könnte der Smart-Pick der Ukrainer starten und ihr könnt ihn gleich dreimal aufstellen, denn die Ukraine ist mit Schottland gemeinsam, das einzige Team welches noch ein Spiel nachholen muss. Diese beiden spielen auch noch zweimal gegeneinander und man kann auf viele Torschüsse der Schotten spekulieren, denn mit 16,7 Schüssen pro Spiel, liegen sie in der Nat. League auf dem vierten Tabellenplatz in dieser Kategorie.

Geheimtipp: Igor Shatskiy (70 credits, Kasachstan):

Kasachstan ist seit sieben Länderspielen ungeschlagen und ihr Torhüter hat den größten Anteil daran. Die Kasachen lassen ziemlich viele Schüsse zu, denn mit bereits 18 Paraden ist der 33-jährige Schlussmann von Shakhter Karagandy der führende Torhüter in dieser Kategorie. Vermeintlich schwache Gegner, aber trotzdem viele Punkte?

Abwehr:

Topspieler: Konstantinos Mavropanos (144 credits, Griechenland):

Wir kennen ihn aus der Bundesliga und seine Leistungen im Nationaltrikot sind ebenfalls sehr sehenswert. Der Innenverteidiger kostet in der Bundesliga noch mehr, aber im Normalfall holt er seinen teuren Marktwert locker wieder rein. Das erhoffe ich mir auch in den anstehenden Spielen von ihm und setze vor allem auf seine Torgefahr und weitere 300+ Leistungen. Mit vier Siegen aus vier Spielen müssen sich die Griechen zudem auf keinen Fall vor den Gegnern Zypern und Nordirland verstecken.

Smart-Pick: Max Llovera (40 credits, Andorra):

Zu ihm gibt es nur wenige Statistiken und Anschauungsmaterial, aber bei seinem Preis kann man dieses Wagnis schonmal eingehen, wenn man bedenkt, wie solide der rechte Innenverteidiger in der 5er-Kette punktet. In der Nat. League kommt er ohne Offensivaktion auf einen herausragenden Punkteschnitt von 211 und konnte bisher immer über 100 Nettopunkte für euch erzielen.

Geheimtipp: Dirk Carlson (40 credits, Luxembourg):

Gleiches gilt auch für ihn. Dirk Carlson spielt grundsolide und liefert für seinen geringen Preis gute Leistungen und Punkte für euch. Er bestritt alle Nat. League Spiele über die gesamte Spielzeit und kommt auf eine überaus beeindruckende Passquote von 92%. Gerne mehr davon!

Mittelfeld:

Topspieler: Sergej Milinkovic-Savic (100 credits, Serbien):

In der Serie A ist er der Dauerbrenner für Lazio. Sieben Spiele, ein Tor und fünf Torvorlagen lassen mich auf viele Punkte für ihn spekulieren, denn mit Topstürmer Mitrovic hat er in der Nationalmannschaft einen exzellenten Zielspieler für seine scharfen und genauen Pässe in die Schnittstellen der Abwehr. Zusätzlich hören sich 1,3 Schüsse pro Spiel auch sehr gut an, für einen Spieler der viele Punkte durch gewonnenen Zweikämpfe auf seiner Positionen holen könnte.

Smart-Pick: Joshua Cullen (48 credits, Republic of Ireland):

Der 26-jährige Ire liefert solide Punkte zu einem fairen Preis und ist daher mein Smart-Pick im Mittelfeld. Beim Prem. League Absteiger Burnley spielt er bisher jedes Spiel über die gesamte Spielzeit hinweg und kommt auf eine herausragende Passquote von 88%. Mit einem Schuss pro Spiel könnte er zusätzlich seinen Marktwert direkt für euch reinholen und besonders im Spiel gegen Armenien eine Option für euer Team sein.

Geheimtipp: Mihail Caimacov (69 credits, Moldawien):

Dieser Mann ist für Torpedo Moscow und die moldawische Nationalmannschaft unterwegs. Geht einfach in die App und schaut ihn euch an, mehr muss ich dazu nicht schreiben. Selbst wenn man seine Offensivaktionen außer Betracht lässt, kommt er immer noch auf einen Schnitt von ca. 205 Punkten (ansonsten 370 Punkte) und ist somit eine echte Option für eure Aufstellungen.

Sturm:

Topspieler: Khvicha Kvaratskhelia (140 credits, Georgien):

Dieser Spieler hat die Nat. League im Sturm erobert. Mit seinen unzählbaren Schüssen, seinem Auge für den Nebenmann und seinen zielgenauen Standards für die georgische Nationalmannschaft, sammelt der Offensivmann viele Punkte bei SPITCH. Auch in der Champ. League für Neapel konnte er bereits scoren und seinen Namen in Europa verbreiten. Georgien hat vermeintlich schwächere Gegner, also könnte er sich für einen solchen Preis dennoch lohnen.

Smart-Pick: Sergei Zenjov (28 credits, Estland):

Der Mittelstürmer konnte bei seiner letzten Einwechslung solide punkten und ist bei einem Startelfeinsatz, sowohl gegen Malta, als auch gegen San Marino eine echte Option für euren Sturm. Gleiches gilt natürlich auch für seine günstigen Nebenmänner, die alle einen etwas geringeren Marktwert haben, aber ein hohes Punktepotenzial in beiden Spielen mit sich bringen.

Geheimtipp: Cody Gakpo (82 credits, Niederlande):

Ihn hätte ich auch bei Topspieler hinschreiben können, aber zu viele von euch kennen seinen Namen noch nicht. Der Mann, der in den Niederlanden alles aufmischt, könnte jetzt im Nationaldress seine Chance bekommen und viele Einsatzminuten sammeln. In der Eredivisie kommt er auf acht Tore und sechs Vorlagen aus nur sieben Spielen. Als wäre das nicht genug, kommt er mit 4,6 Schussversuchen pro Spiel auf einen Topwert, den ich nur sehr selten zu so einem Zeitpunkt in der Saison auf der Suche nach Topspielern und Geheimtipps für euch finde. Vielleicht auch jemand, der euch im ersten Spiel gegen Polen als Kapitän von den anderen abhebt.

Über mich: Ganz einfach, ich bin einer von euch. Ich spiele von Beginn an (2018) SPITCH, habe die Community-Ranglisten jahrelang angeführt und konnte bereits zweimal den ersten Platz in unserem „Main-Event“ abräumen. Ich habe mich vor über einem Jahr jedoch schweren Herzens dazu entschlossen, meine SPITCH-Schuhe an den Nagel zu hängen. Jetzt bin ich Teil der SPITCH-Crew und es ist meine Aufgabe euch bestmöglich auf den nächsten Spieltag vorzubereiten.

 

 

 

 

 

Secured By miniOrange