SPITCH-Android App

Installieren

SPITCH App

Installieren

SPITCH App

Aktuell könnt ihr auf Apple Geräten ausschliessliche die Mobile App verwenden. Wir arbeiten daran, SPITCH auch auf Apple Geräten, zeitnah für Mobile-Web anzubieten.

Installieren

Spannende Spieler in der Bundesliga-Konferenz

Viele von euch werden am Freitag mit den hässlichen Vögeln und einem Werder-Block starten, viele werden auf einen Kantersieg der Bayern setzen, aber viele vergessen dabei das interessante Konferenz-Spielfeld. Mit Leipzig vs. Dortmund kommt es zu einem echten Kracher und viele weitere interessante Optionen werden auf den Plätzen stehen. Da die Favoritenrollen mit Bayern und Bremen überraschenderweise klar verteilt sind und uns wieder ein ausgeglichener Spieltag erwartet, habe ich die für mich interessantesten Spieler innerhalb der Bundesliga-Konferenz herausgesucht und dabei die Spieler des FC Bayern München außen vor gelassen.

DFL/Getty Images/Boris Streubel

Oliver Christensen (54 credits, Hertha BSC): Der beste Herthaner in dieser Saison heißt Oliver Christensen. Mit einem 280er-Punkteschnitt, der auch ohne seinen gehaltenen Elfmeter noch 240 Punkte betragen würde, ist er allen Teamkollegen weit voraus. Bei Leverkusen läuft es aktuell mal so gar nicht, aber man liegt mit 13,8 Schüssen pro Spiel auf dem 7. Platz und nur ganz knapp hinter dem BVB zum Beispiel. Geringer Preis und wenig Risiko? Ihr entscheidet.

DFL/Getty Images/Christian Kaspar-Bartke

Kevin Akpoguma (50 credits, TSG Hoffenheim): Viel Risiko sehe ich hingegen bei ihm. Günstiger Preis, aber ein schwieriger Gegner. Gegen Mainz punkten die Innenverteidiger der Gegner noch nicht allzu gut, aber es gibt in der Konferenz wenige Alternativen zu ihm und ich gehe stark davon aus, dass jeder Startpunkt wichtig wird, wenn man auf die teuren Spieler des FC Bayern München setzen möchte.

DFL/Getty Images/Boris Streubel

Paulo Otavio (57 credits, VfL Wolfsburg): Ein Schuss pro Spiel, 92% Passgenauigkeit in der eigenen Hälfte und 9,3 gewonnene Zweikämpfe pro Spiel (insgesamt 60% Zweikampfquote), hören sich für seinen Preis mehr als gut an. Der Brasilianer ist endlich wieder zurück und tut den Wolfsburgern, bei denen es ähnlich wie bei Leverkusen noch nicht läuft, mehr als gut. Sein Offensivdrang spiegelt sich auch bei SPITCH wider, denn mit 269 Durchschnittspunkten aus seinen drei Startelfeinsätzen ist er der beste Spieler der Wölfe.

IMAGO / Schüler

Dominik Szoboszlai (115 credits, RB Leipzig): Marco Rose und Max Eberl wagen einen weiteren Versuch und er könnte davon mehr als nur profitieren. In der Champ. League lieferte er, trotz Niederlage, deutlich über 400 Punkte und war einer der wenigen Leipziger, die etwas entgegenzusetzen hatten. Dani Olmo ist verletzt, dies könnte zu viel mehr Spielminuten führen und seine 1,3 Schüsse pro Spiel nochmal deutlich erhöhen. Riskanter Turnierspieler aufgrund des Gegners BVB, aber dank seinen herausragenden Distanzschüssen immer einen Versuch wert.

MAGO / Sportpix

Callum Hudson-Odoi (88 credits, Bayer 04 Leverkusen): C-H-O ist endlich in der Bundesliga, endlich in Bayers Startelf und könnte ein wenig untergehen neben den ganzen Offensivakteuren der Münchner. Wenn ihr ihm euer Vertrauen schenken wollt, dann könnte eine Kombination mit Topstürmer Patrik Schick nicht schaden, denn dessen Knoten ist im letzten Ligaspiel endlich geplatzt. In der Prem. League kam der Flügelflitzer auf 1,2 Schüsse pro Spiel, 85% Passquote und drei Torbeteiligungen in elf Startelfeinsätzen. Viel Luft nach oben und für mich ein reiner Turnierspieler, der den Unterschied machen könnte.

Welche Spieler könnten sich als Kapitäne eignen?

Neben nahezu allen Spielern des FC Bayern Münchens gibt es noch ein paar wenige andere Spieler, denen man im Turniermodus die Binde anlegen könnte. Patrik Schick (150 credits, Bayer 04 Leverkusen), Andrej Kramaric (120 credits, TSG Hoffenheim) oder Christopher Nkunku (190 credits, der bereits letzte Saison gegen den BVB eine überragende SPITCH-Leistung zeigte.

An wem führt aller Voraussicht nach kein Weg dran vorbei?

Leroy Sané (149 credits, FC Bayern München): Leroy Sané ist in herausragender Form, seine Teamkollegen, rundum Joshua Kimmich, setzen ihn überragend in Szene und mit seinen Abschlüssen aus allen Lagen ist er aktuell der beste Offensivakteur der Münchner. 4,4 Schüsse pro Spiel in einer durchschnittlichen Spielzeit von 67 Minuten pro Spiel, hört sich mehr als gut an. Werft ihr einmal einen Blick in den Reiter „Liga“ ⇾ „Stats“, so könnt ihr klar erkennen, wie sehr er Torschüsse liebt und wieso er der Mann des Spieltages werden könnte. Die Betonung liegt hierbei wie immer auf könnte.

Über mich: Ganz einfach, ich bin einer von euch. Ich spiele von Beginn an (2018) SPITCH, habe die Community-Ranglisten jahrelang angeführt und konnte bereits zweimal den ersten Platz in unserem „Main-Event“ abräumen. Ich habe mich vor über einem Jahr jedoch schweren Herzens dazu entschlossen, meine SPITCH-Schuhe an den Nagel zu hängen. Jetzt bin ich Teil der SPITCH-Crew und es ist meine Aufgabe euch bestmöglich auf den nächsten Spieltag vorzubereiten.

Secured By miniOrange