SPITCH-Android App

Installieren

SPITCH App

Installieren

SPITCH App

Aktuell könnt ihr auf Apple Geräten ausschliessliche die Mobile App verwenden. Wir arbeiten daran, SPITCH auch auf Apple Geräten, zeitnah für Mobile-Web anzubieten.

Installieren

SPITCH-Vorschau 11. Spieltag: The Trend is your friend

Photo by Lars Baron/Bundesliga/Bundesliga Collection via Getty Images

„The Trend is your friend“, sagt ja beispielsweise auch Uli Hoeneß gerne – und wer möchte der Bayern-Eminenz schon widersprechen? Auf SPITCH bezogen heißt das für mich, dass Erkenntnisse des 2. Spieltags weniger relevant sind, als die der letzten Wochen. Deswegen kann es ein wenig irreführend sein, wenn man sich die Statistiken der gesamten Saison anschaut. Der FC Bayern München hat beispielsweise schon 155 Torschüsse in dieser Spielzeit abgegeben – die zweitmeisten der Liga. Schaut man sich aber nur die vergangenen fünf Runden an, so kommt der Rekordmeister lediglich auf 61 Abschlüsse. Gleich neun Teams haben in dem Zeitraum häufiger aufs Tor geschossen. Heißt auch: Die teuren Stars des FC Bayern München waren in den vergangenen Wochen häufig ihr Geld nicht wert.

Ganz anders ist die Lage bei Bayer 04 Leverkusen. Auf die gesamte Saison bezogen liegt die Werkself in Sachen Torschüsse auf Rang fünf (138), aber an den letzten fünf Spieltagen brannte kein anderes Team so ein Offensivfeuerwerk ab wie die Truppe von Peter Bosz. 82 Torschüsse sind der Topwert in diesem Zeitraum. Nur Borussia Dortmund (81) und der VfB Stuttgart (80) bewegten sich da in ähnlichen Sphären. Die beiden letztgenannten Team treffen am Wochenende direkt aufeinander und da bin ich vor allen an den Dortmunder Spielern interessiert, denn während der BVB in dieser Saison die wenigsten Torschüsse der Liga zulässt, bewegen sich die Schwaben in dieser Kategorie im Mittelfeld der Tabelle – und Torschüsse sind bekanntlich ein guter Indikator für SPITCH-Punkte.

Startelf-Debüt für Sturm-Juwel Moukoko?

Vielleicht nominiert Lucien Favre ja in Abwesenheit von Erling Haaland sogar Youssoufa Moukoko (ST, 2,5 Millionen) zum ersten Mal für die Anfangsformation. Dann wäre der 16-Jährige auf jeden Fall ein Thema für mich. Das gilt auch für Dan-Axel Zagadou (VT, 14 Millionen), der in Frankfurt sein Saisondebüt gab und aus dem Stand 316 SPITCH-Punkte holte. Im Mittelfeld ist Emre Can (MF, 24 Millionen) ganz oben auf meiner Einkaufsliste. In seinen sieben bisherigen Einsätzen hat er fünf Mal über 300 Punkte geholt. Sein schlechtestes Ergebnis waren 220 Zähler am 4. Spieltag. Für diese Konstanz hat er noch einen äußerst fairen Preis, wie ich finde.

Photo by Simon Hofmann/Bundesliga/Bundesliga Collection via Getty Images

Kommen wir zurück zu Bayer 04 Leverkusen, wo ich euch letzte Woche bereits Nadiem Amiri (MF, 13 Millionen) und Leon Bailey (ST, 16 Millionen) empfohlen habe. Beide haben mit 499 bzw. 422 SPITCH-Punkten am 10. Spieltag sehr ordentlich performt und sollten am Sonntag gegen die TSG Hoffenheim daran anknüpfen können. Bailey war an den letzten fünf Spieltagen an mehr Torschüssen direkt beteiligt, als jeder andere Bundesliga-Spieler (29). Auch seine Tore in der Europa League sind keine schlechte Empfehlung. Wer noch ein wenig Geld übrig hat, bekommt zudem in Edmond Tapsoba (VT, 15,5 Millionen) einen sehr soliden, wenn auch nicht ganz günstigen Abwehrspieler.

Geld sparen lässt sich dann vorzüglich beim Sport-Club Freiburg, der mit Vincenzo Grifo (MF, 7 Millionen) einen der formstärksten SPITCH-Spieler im Kader hat. In vier der letzten fünf Partien stand der Spielmacher in der Startelf und hat dabei immer mindestens 300 Zähler für euch gesammelt. Das ist auch kein Wunder, denn er folgt mit 28 Torschussbeteiligungen in diesem Zeitraum direkt auf Leon Bailey. Ich kann mir derzeit kein SPITCH-Team ohne Grifo vorstellen.

Ich kann das ‚Ausgerechnet Caligiuri‘ vom Reporter fast schon hören.

Christian Günter (VT, 10 Millionen) präsentiert sich in dieser Saison bislang äußerst wechselhaft und hat nur in zwei von zehn Einsätzen die 300-Punkte-Marke durchbrochen. Beim Heimspiel gegen DSC Arminia Bielefeld stehen die Chancen aber nicht schlecht, dass es dem Linksverteidiger zum dritten Mal gelingen könnte. Für Ermedin Demirovic (ST, 2,5 Millionen), wäre es sogar das erste Mal, aber der Sommertransfer stand auch erst zwei Mal in der Startelf. Beim FC Augsburg enttäuschte der Angreifer, aber nach dem 2:2 gegen Borussia Mönchengladbach heimste er ein Sonderlob von Christian Streich ein und dürfte auch gegen DSC Arminia Bielefeld wieder das Vertrauen in der Sturmspitze bekommen. 282 SPITCH-Punkte war seine durchaus ordentliche Bilanz gegen die Fohlen. Gelingt ihm gegen den Aufsteiger nun sein erster Bundesliga-Treffer, ist da noch deutlich mehr drin.

Photo by Sebastian Widmann/Bundesliga/Bundesliga Collection via Getty Images

Während ich jetzt schon über einige Teams gesprochen habe, bei denen sich die Statistiken im Laufe der Saison geändert haben, ist es schön, dass es noch eine Konstante gibt: den FC Schalke 04. Die Knappen haben insgesamt schon 186 Torschüsse zugelassen – 96 davon an den letzten fünf Spieltagen. Das ist jeweils mit großem Abstand der Höchstwert. Heißt für mich auch: Die Akteure des FC Augsburg sind für mich interessant. Allen voran Daniel Caligiuri (MF, 14,5 Millionen), der in dieser Spielzeit zwar noch nicht gegen den FC Schalke 04 gespielt, aber trotzdem schon drei Mal über 400 Punkte geholt hat. Ich kann das „Ausgerechnet Caligiuri“ vom Reporter fast schon hören.

Vielleicht serviert der ehemalige Schalker ja einen Freistoß für Felix Uduokhai (VT, 9,5 Millionen), der ein absoluter SPITCH-Musterprofi ist. 248 Punkte waren bislang das schlechteste Ergebnis des Innenverteidigers. In sechs von zehn Einsätzen stand sogar mindestens eine ‚3‘ vorne. Gemeinsam mit Vincenzo Grifo ist er bei mir gesetzt. Das sollte eine solide Basis für meinen nächsten Angriff auf die Gewinnzone sein. Ob das gelingt? Das sehen wir wie immer erst auf dem Spielfeld!

Euer Florian

Zum Autor:
Florian Reinecke begleitet seit über zehn Jahren die Bundesliga als Sportjournalist und hat ein Faible für Manager-Spiele. Er ist für euch (und sich) immer auf der Suche nach den spannendsten SPITCH-Spielern des Spieltags und gibt einen Einblick in seine Gedankengänge.

Secured By miniOrange